22.04.2018 14:30 Uhr
Startseite Startseite Startseite Startseite

Bereich Telemanipulation (T)

Telemanipulation ist die innovative und konsequente Fortsetzung minimal invasiver Techniken in der Weichteilchirurgie.

Das vorrangige Ziel ist, die technisch bedingten Limitierungen der endoskopischen Technik -  wie Bewegungseinschränkungen und eine 2D-Visualisierung  -   auszugleichen. Darüber hinaus findet die Telemanipulation Anwendung bei der Umsetzung komplexer Bewegungsabläufe im Mensch-Maschine-Interface.

Im GRK ist der Einsatz von Telemanipulation durch die verbesserte Bewegungsfreiheit und Orientierung bei minimal invasiven Eingriffen motiviert.

Die Forschungsprojekte im Bereich Telemanipulation sind T1 und T2.  

Letzte Änderung: 07.08.2013